In dieser Woche widmen wir unseren Podcast einer besonderen Person:

Dr. Dr. Sheldon Lee Cooper aus der US Sitcom „The Big Bang Theory “ von Beruf theoretischer Physiker, höchstbegabt mit einem IQ von 187, ist eine Persönlichkeit mit einigen Besonderheiten.

Die Komik gerade um seine Figur (gespielt von dem US-Schauspieler Jim Parsons) entsteht meist dadurch, dass sich Sheldon im Unterschied zu seinen Freunden, allesamt auch äusserst kluge, teilweise hochbegabte Nerds, Situationen aus dem laufenden Kontext nicht vollständig erschließen kann. Stattdessen beharrt er auf seiner Sichtweise der Dinge, er hält an seiner „eigenen Welt“ , die sich aus vornehmlich logischen Phänomenen zusammensetzt, fest.

Was es damit auf sich hat – hört am besten selbst rein.

Weitere Infos über die Big Bang Theory gibt es auf wikipedia unter https://de.wikipedia.org/wiki/The_Big_Bang_Theory

Die Serie ist über den Streamingdienst Netflix zu empfangen!

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.