Auf zu einer neuen Folge von Andersschlau!

Wir begrüßen den Meister des Horrorromans Stephen King als unseren Gast (in Gedanken) und beschäftigen uns mit seinem Werk. Geht es ihm ausschließlich um Horror? Wie kam er zum Thema?  Inwieweit seine eigene Lebensgeschichte in gewisser Weise Vorbild war für diverse Romane und was es mit seinen Worten auf sich hat… das notwendige Böse im Blick zu haben…

Seine Überlegung, zuerst die Kindheit komplett abzuschließen bevor man in der Erwachsenenwelt als vollständiger Erwachsener agieren kann — was es damit auf sich hat – hört rein in die Folge —

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.