Heute ist Cornelia Melcher unsere Interviewpartnerin: die Erste Vorsitzende der deutschen Gesellschaft für das hochbegabte Kind – Regionalverein Rhein-Ruhr erzählt über die Gründung des Vereins vor inzwischen über 40 Jahren – Wir sprechen mit ihr über die Arbeit des Vereins, der sich speziell um die Belange von hochbegabten Kindern kümmert und eine erste Anlaufstelle für Eltern hochbegabter Kinder darstellt. Der Verein ist erkennbar an seinem Logo, einem blauen Labyrinth.

Die Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind (kurz DGhK) ist ein ehrenamtlicher gemeinnütziger Verein, der sich für die Interessen von hochbegabten Kindern einsetzt. Es gibt 14 unabhängige Regionalvereine in fast jedem Bundesland und einen Bundesverband, der seinen Sitz in Berlin hat.

Mehr über die DGhK Rhein-Ruhr findet ihr hier: http://www.dghk-rr.de

sowie über den Bundesverband http://www.dghk.de

(Bild/Logo „DGhK Labyrinth“ mit freundlicher Genehmigung durch die DGhK Rhein-Ruhr )

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.