Unsere Sinneskanäle (sehen, hören, schmecken, riechen, fühlen und spüren) sind gerade bei vorliegender Hochsensibilität extrem fein und intensiv und meistens sind 1-2 Sinne besonders ausgeprägt, mit Hilfe derer wir uns insbesondere emotional die Welt erschliessen.

Auf welcher Welle funkt es bei dir?

Über welchen Kanal gehst du in Beziehung?

Hast du deine(n) Partner*In zum „fressen gern“?  Oder magst du lieber „Wortgeschenke“ hören?

Inwieweit es für jeden wichtig sein kann, seine Kanäle zu kennen, insbesondere auch beim Thema  „Lernen lernen“ — wir plaudern darüber — diskutiert mit uns!!

 

Foto von www.Pixabay.com

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.